Die zukunftsorientierte Standortgemeinschaft
deutschenglish

Projektaktivitäten

TechnoStartup MV

- Immer eine Innovation voraus -

Im Schwerpunkt des Projektes TechnoStartUp MV 2020 steht die Qualifizierung, Beratung und Unterstützung von technologieorientierten und wissensbasierten Unternehmensgründungen  im Umfeld der Region Rostock unter Einbeziehung des Standortes Neubrandenburg.             

Im Technologiezentrum Warnemünde (TZW) werden so jährlich ca. 15 geplante oder junge Unternehmensgründungen aus diesen Regionen unterstützt sowie bedarfsgerechte Coachings organisiert und durchgeführt. Dabei arbeitet das TZW mit Partnern des Projektnetzwerkes TechnoStartUp Mecklenburg-Vorpommern aus Schwerin und Greifswald zusammen.

- unkompliziert, flexibel, kompetent und kostenfrei - 

Ihr Ansprechpartner ist Bernd Jaudzims (Tel.: 0381-5196 132) Die Europäische Union beteiligt sich finanziell an der Förderung des Vorhabens aus Mitteln der Europäischen Struktur- und Investitionsfonds (Zuwendungen aus dem ESF-OP des Landes M-V)

    Logo TSU.jpg                ESF_Logo_f_Zusatz_unten.JPG                  Logo Fonds MV quer groß.jpg                                     


Enterprise Europe Network

een_logo.jpgAls Partner im Enterprise Europe Network bietet die TPW GmbH seit 2015, in Fortsetzung des jahrelangen Engagements des TZW, vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern umfassende Unterstützung bei grenzüberschreitenden Unternehmens- und Forschungskooperationen, aber auch bei der Auswahl europäischer Förderprogramme (HORIZONT 2020) und in allgemeinen EU-Angelegenheiten.

Weitere Informationen unter www.enterprise-europe-mv.de


Praktikantenbörse M-V

Große Online-Datenbank unter www.praktikum-mv.de gestartet

Prak.jpg

Die Praktikantenbörse M-V ist eine vom Projektbüro des Technologiepark Warnemünde (TPW) betreute Datenbank. Ziel ist es, den wissenschaftlichen Nachwuchs und somit hochqualifizierte junge Menschen im Lande zu behalten und gleichzeitig die Unternehmen bei der Entwicklung neuer Produkte zu unterstützen. Für anbietende Firmen und interessierte Studenten sowie Jobsuchende entstehen keine Kosten.

Vorrangig nützt die Praktikantenbörse vor allem Studenten, denen im Land eine aktuelle Übersicht (ca. 500 Themen) von hauptsächlich in M-V und darüber hinaus angebotene Praktikumsthemen zur Verfügung steht.

Firmen haben die Möglichkeit über die Praktikanten/Diplomanden ihre wissenschaftlich-technischen Probleme mit Hilfe der Ressourcen und des fachlichen Wissens der Hoch- und Fachschulen im Land zu lösen und ihren Fachkräftebedarf anzuzeigen.

Ansprechpartner:  Bernd Jaudzims (Tel.: 0381-5196 132)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Facebook